KfW-Förderung von Wallboxen ab heute (24. November 2020)!


Die KfW startet ab 24. November 2020 erstmals ein Förderprogramm für privat genutzte Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Die Förderung beträgt EUR 900 pauschal je Ladepunkt als Zuschuss zu den Gesamtkosten für Kaufpreis, Installation und ggfs. Energiemanagementsystem. In Verbindung mit dem baldigen Anspruch auf Ladelösungen in WEGs kann dies die Errichtung von Ladelösungen deutlich attraktiver machen.

Weiterlesen

Umsetzungsfrist 31.12.2020 nach § 104 Abs. 10 und 11 EEG: Nicht immer ein umgesetztes Messkonzept nötig!


Im § 104 Abs. 10 und 11 EEG sind mit dem Energiesammelgesetz Übergangsregelungen in das Gesetz eingefügt worden, welche die eigentlich bereits seit August 2014 geltende Pflicht etwas vereinfachen soll, Energiemengen mit verringerten EEG-Umlagen z.B. über eine Eigenversorgung bis zum 31.12.2020 über Schätzungen zu ermitteln. Grundsätzlich sind Energiemengen aber mittels Mess- und Eichrechtskonformen Messeinrichtungen abzugrenzen, will man eine verringerte EEG-Umlage geltend machen. Das soll nach bisheriger Rechtslage auch nach dem 01.01.2021 so gelten (siehe unseren Artikel dazu hier und hier).

ABER: Nach der aktuellen Rechtslage gibt es unseres Erachtens neben einer Umsetzung von Messkonzepten tatsächlich weitere Alternativen, wie man ggf. geschätzte Energiemengen in den Jahren 2020 und 2017 und früher nach den Regelungen der o.g. Paragraphen weiterhin geltend machen kann und ggf. verringerte Umlagen in den Jahren ggf. „rettet“.

Weiterlesen

Webtalk zur EEG-Umlagepflicht bei Eigenerzeugung veröffentlicht!


Die Kanzlei hat gemeinsam mit der Makebetter GmbH (hier) einen Webtalk zum Thema der EEG-Umlagepflicht und Stromsteuermeldung bei Eigenversorgung aufgenommen.

Den Talk mit Michael Hill finden Sie bei Youtube (hier) als Podcast bei Spotify (hier).

Beachten Sie bitte, dass aktuell weiterhin eine Umsetzungsfrist für Messkonzepte bei Bestandssituationen bis 31.12.2020 gilt (siehe hier). Nach Ausführungen einer Anwaltskanzlei, welche auch in Berlin sitzt, scheint aber eine Verlängerung um ein Jahr auf den 31.12.2021 derzeit im Rahmen der EEG-Novelle diskutiert zu werden und wohl schon in Aussicht stehen. Sobald wir hier gesicherte Kenntnis haben, werden wir Sie natürlich informieren.

Michael Hill
Rechtsanwalt | Partner