Energierecht: BMWi stellt Studie zur Modernisierung der Verteilernetze vor


Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) wurde neulich eine Experten-Studie zum Um- und Ausbaubedarf in den Verteilernetzen durchgeführt. Hintergrund ist der weitere Ausbau erneubarer Energien, der laut BMWi höhere Investitionen in die Verteilernetze notwendig macht.

Die Ergebnisse der Studie veranschaulichen die Realisierbarkeit eines kosteneffizienteren Ausbau- und Umbaus der Verteilernetze unter Zuhilfenahme innovativer Planungsgrundsätze und intelligenter Netztechnologien, deren optimale Kombination den Investitionsbedarf halbieren und die durchschnittlichen jährlichen Zusatzkosten senken kann.

Nachdem eine gesetzliche Grundlage für Ausbaukorridore durch das EEG 2014 geschaffen wurde, wird nun die 10-Punkte-Energie-Agenda unter dem Motto „Modernisierung der Verteilnetze durch neue Planungsgrundsätze und Technologien“ vorangetrieben. „Es komme nun darauf an, das enorme Einsparpotenzial, das der Einsatz intelligenter Methoden bei der Netzplanung und intelligenter Technik im Netzbetrieb bietet, zu nutzen“, – so das BMWi.

RAin Evgenia Balabanova
Associate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s