Energie: E.ON steigt aus konventioneller Energieerzeugung aus!


Der Energiekonzern E.ON hat am Abend des 30.11.2014 bekannt gegeben, dass die neue Strategie des Unternehmens die „konventionelle“ Erzeugung mit Atomenergie, Kohle und Gas nicht mehr beinhalten soll. Der Konzern will diesen – erst in den vergangenen Jahren zusammengelegten Konzernteil (unter anderem in die E.ON Generation) – abspalten und an der Börse verkaufen. Hierzu die Stellungnahme des Konzerns aus dem Internet hier.

Die Erzeugungssparte hat dem Konzern die letzten Jahre Sorgen bereitet, da unter anderem die Einsatzzeiten für Gaskraftwerke mit Weltrekordeffizienz (Irsching 4 und 5) aufgrund der starken Einspeisung erneuerbarer Energien stark geschrumpft ist. Zudem hat E.ON kaum Braunkohlekraftwerke (Ausnahme ist das Kraftwerk Schkopau), welche derzeit aufgrund des günstigen Preises für den Einsatzbrennstoff noch zu den Profiteuren der Energiewende zählen.

Auch der „globale Energiehandel“, der in der „E.ON Global Commodities“ in Düsseldorf fokussiert wurde, sowie der Explorations- und Produktionbereich (v.a. Gasförderung) werden wohl abgespaltet.

Zum anderen wendet sich der „Restkonzern“ dann weiter den Netzen zu, welche noch im Konzern verblieben sind (einige Netzgesellschaften wurden jüngst veräußert), die erneuerbaren Energien-Sparte wird fokussiert behandelt und auch neue „Kundenlösungen“ sollen Standbein des Unternehmens sein. Zum letzten Punkt E.ON : „E.ON wird diese Ansätze noch stärker in den Mittelpunkt ihres Geschäfts rücken und sich als Pionier für kundenorientierte Zukunftslösungen positionieren. Sie wird frühzeitig Trends und technischen Fortschritt aufspüren und für Kunden zu konkreten Lösungen entwickeln.“

Letzteres ist tatsächlich, auch nach Ansicht der Kanzlei,  ein Ansatz, der sich immer weiterer Beliebtheit – auch bei kommunalen Versorgern – erfreuen wird: Die komplexer werdende Energiewelt bedarf kundenorientierte Lösungen. Auch hieran arbeiten wir derzeit mit stark erhöhtem Fokus für unsere Mandanten.

Michael Hill
Partner

Ein Gedanke zu „Energie: E.ON steigt aus konventioneller Energieerzeugung aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s