Kanzlei spendet in Zeiten von Corona


München, 27.09.2020: Der Herbst eines – vorsichtig gesagt – verrückten Jahres beginnt. Weder Mandantenveranstaltungen noch Messen oder eine üppige Anzahl von Präsenzseminaren konnten stattfinden. Als Münchner Kanzlei fehlt uns natürlich auch das Oktoberfest.

Aber: Wir bemerken und erkennen an, dass es derzeit viele Unternehmen, Einrichtungen, Vereine und Familien gibt, die vor weit wichtigeren Herausforderungen stehen. Die Pandemie hat einiges, was wir noch vor einem Jahr als selbstverständlich angesehen haben, grundliegend verändert. Diese Veränderungen bringen teilweise Fortschritte, andererseits stellen diese aber auch Grundlagen für einige in Frage. So sind einige Jobs in Deutschland noch viel unsicherer geworden als diese noch im Januar dieses Jahres waren.

Am Ende ist leidtragender immer der Mensch. Meist sind Kinder oder andere, auf Hilfe angewiesene Personengruppen stark betroffen, wenn diejenigen, die Hilfe leisten (Eltern, Betreuer, Pfleger, etc.) selbst an den Rand der Not geraten.

Daher hat sich die Kanzlei entschieden, in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk – auch schon vor der „klassischen Spendenzeit“ – auf die Unterstützung eben jener zu richten, die unsere Hilfe jetzt brauchen. Dabei ist uns wichtig, dass diese Hilfe auch vor Ort und durch „gestandene“ Organisationen erbracht wird.

An einigen Charity-Veranstaltungen und sonstigen Gelegenheiten spendete die Kanzlei daher bisherin diesem Jahr für folgende Einrichtungen, teilweise gemeinsam mit weiteren Spendenpaten:

  • DieKurzgeschichte.de„, Spende in Höhe von 1.000,- € durch die Kanzlei an das Hollerhaus Ingolstadt, Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. Ingolstadt (Bericht auch hier)
  • Stiftung für Neuburger„, Spende im Rahmen einer „Birdiewette“ (je gespieltem „Birdie“ an einem Turnier wurden 50 € gespendet) beim mp.coaching Sommer Golfturnier in Höhe von 700,- €
  • Meistro Stiftung„, Spende im Rahmen einer „Birdiewette“ in Höhe von 500,- €
  • WWK-Kinderstiftung„, Spende in Höhe von 3.100 € Im Rahmen des 8. Charity-Golfcups am 11.09.2020
  • Sven Hannawald Stiftung„, Spende im Rahmen einer „Birdiewette“ beim 4. Sven Hannawald Golfturnier am 25.09.2020 in Höhe von 1.500 € (zzgl. weiterer 1.500 € durch die Meistro Stiftung, siehe Beitragsbild).

Für uns ist es wichtig, dass die Spenden direkt bei den Unterstützungsbedürftigen ankommt, was bei den vorgenannten Einrichtungen unserer Überzeugung nach der Fall ist. Ebenso nutzten wir die Gelegenheit, durch unsere Spenden, weitere Spender zu animieren, weswegen hierzu oft Sportveranstaltungen als Plattform verwendet wurden. So wurden bei den meisten Veranstaltungen weitere, sehr signifikante Beträge zu Gunsten der Einrichtungen geworben.

Wir hoffen, damit einen kleinen Beitrag geleistet zu haben, um die aktuelle Not betroffener Menschen lindern zu können.

Im Namen der gesamten Kanzlei:
Michael Hill
Partner | Rechtsanwalt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s