Archiv des Autors: Jan Bunnemann, Rechtsanwalt, Partner

0,5%-Regelung für E-Dienstfahrzeuge beschlossen


Es ist beschlossen – in der 61. Sitzung des Bundestags ist das „Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ verabschiedet worden (BT-Drs. 559/18) und darin auch – aus dem Titel nicht unmittelbar ersichtlich – die Änderung der Firmenwagenbesteuerung und die 0,5%-Regelung für E-Mobile und bestimmte Hybride.

Weiterlesen

Update zur 0,5%-Regelung


Der Finanzausschuss hat am 7.11.2018 Änderungen zur geplanten Neuregelung der Dienstwagenbesteuerung für E-Mobile beschlossen. Dies geht aus einer Pressemeldung des Deutschen Bundestags hervor (https://www.bundestag.de/presse/hib/-/577540).

Weiterlesen

0,5% des Listenpreises – was gibt es Neues zur geplanten Dienstwagenbesteuerung für E-Autos?


Die E-Mobilität kommt in Deutschland noch nicht so richtig in Gang. Das Ziel von 1 Million E-Autos bis 2020 ist unrealistisch. Die Umweltprämie hat bisher nicht den erhofften Schub gebracht. Daher hat sich die Regierung etwas anderes überlegt – die Dienstwagenbesteuerung soll reduziert werden und die Privatnutzung für E-Autos nur noch mit 0,5% des Listenpreises berücksichtigt werden. An sich eine gute Idee, aber wo stehen wir da eigentlich?

Weiterlesen