Archiv der Kategorie: Allgemein

Mandant Consolinno revolutioniert das Energiesystem


Unser Mandant Consolinno Energy GmbH ist auf dem Weg, das Energienetz zu revolutionieren. Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz können auch kleinere dezentrale Erzeugungsanlagen in der Nieder- und Mittelspannung zusammenarbeiten und das Netz so stabilisieren und stärken.

Consolinno hat eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht, dass dezentrale Erzeugungsanlagen (KWK-Anlagen, Wärmepumpen, Biogasanlagen etc.) in der Lage sind, selbstständig mittels künstlicher Intelligenz bei Engpasssituationen im Stromnetz zur Stabilisierung des Netzes überschüssige Energie einzuspeisen. Die Anlage stellt durch die neue Technologie selbstständig ihr Flexibilitätspotenzial fest und kann so ohne Fremdeinwirkung bestimmen, wie viel Energie ins Netz eingespeist werden kann und soll.

„Wir haben mit dieser Hard- und Softwarelösung erstmalig einen neuartigen, intelligenten Prozess entwickelt, welcher die Flexibilitäten verschiedenster Kleinanlagen im laufenden Betrieb aggregiert und dynamisch sowie aktiv dem Netzbetreiber zur Verfügung stellt. Damit erreichen wir die Wirkungskraft konventioneller Großkraftwerke. Das System reagiert durch die Aggregation äußerst schnell auf Schwankungen, wodurch die Stabilität des Stromnetzes der Zukunft – in welchem nach und nach zentrale, konventionelle Großkraftwerke durch dezentrale, volatile Erzeuger ersetzt werden – erhalten werden kann.“

Klaus Nagl, Geschäftsführer der Consolinno Energy GmbH

Das volle Potential der neuen Technologie wird dann ausgeschöpft, wenn sämtliche oder eine hohe Anzahl dezentraler Erzeugungsanlagen an dem neuen System teilnehmen.

In Zusammenarbeit mit dem Verteilnetzbetreiber Bayernwerk Netz GmbH und dem Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH hat Consolinno die ersten Testläufe für das neue System inzwischen erfolgreich vollzogen.

Yannick Stahl                                                                          Michael Hill
Associate                                                                                 Partner

Ganz unjuristisch – Gedanken zur Frage Batterie vs. Brennstoffzelle in der E-Mobilität


Die E-Mobilität kommt. Das „Ob“ scheint geklärt, die Frage ist nur noch „wie“ und „wann“. Beim „wie“ scheidet eine weitere Frage die Geister – welche Technologie wird sich durchsetzen: Batterie oder Brennstoffzelle? Diese Frage wird uns insbesondere bei Seminaren zur Elektromobilität oft gestellt. Sicher wissen kann das keiner. Auch die Strategien der großen Hersteller sind unterschiedlich – VW setzt auf die Batterie, Toyota auf die Brennstoffzelle. Volker Blandow, Global Head of E-Mobility beim TÜV SÜD, hat in einem jüngst veröffentlichten Interview eine Lanze für die Brennstoffzelle gebrochen. Das Interview war Anlass für mich, meine Gedanken mal zusammenzutragen. Weiterlesen

Interview zum Thema E-Mobilität und EEG-Umlage in der Energie & Management


Der Partner der Kanzlei, Michael Hill, hat ein Interview zum Thema E-Mobilität und EEG-Umlage in der Energie & Management gegeben. Das Interview finden Sie hier.

Quelle: Zeitung Energie & Management

Energie & Management – Informationen für bessere Entscheidungen