Schlagwort-Archive: Ladesäule

Die Bürokratie schlägt zu: Ladepunkte werden anzeigepflichtig bzw. sogar zustimmungsbedürftig…


Wer ein Elektro-Auto fährt, muss laden. In der Praxis geschieht das sehr oft in der privaten Wohnung. Und dass dort eine Wallbox bzw. ein fest installierter Ladepunkt Sinn macht, ist unstreitig. Bisher war der Nutzer frei, sich eine Wallbox nach seiner Wahl mit einer Leistung seiner Wahl auszusuchen und ohne Genehmigung des Netzbetreibers installieren zu lassen. Da die Hausanschlussleistung typischerweise ca. 30 kW beträgt, war demnach oft auch eine Wallbox mit 22 kW möglich. Bald vielleicht nicht mehr… oder doch? Weiterlesen

Artikel zum Ladesäulenbetrieb an Hotels veröffentlicht!


Die Kanzlei unterstützt auf breiter Basis die Einführung von Elektromobilität und damit verbunden der Ladeinfrastruktur in Deutschland. Auch aus diesem Grund sind wir Mitglied beim Bundesverband eMobilität e.V. (BEM).

In Zusammenarbeit mit der Touremo GbR, einem auf Elektromobilität in der Tourismusbranche und für Gastgewerbe spezialisiertes Unternehmen, haben wir daher einen Artikel über die rechtlichen Problemstellungen in der Umsetzung von Ladesäulen bei Hoteliers verfasst. Zielgruppe des Artikels sind die Betreiber von Hotels, welche derzeit überlegen, eine Ladesäule aufzustellen.

Den Artikel finden Sie hier: https://www.touremo-mag.com/2018/09/11/kompass-im-dschungel-der-lade-bestimmungen/ 

Ein zweiter Artikel in der Reihe ist derzeit in Planung, um die Rollenverteilungen an der Ladesäule zu beschreiben und ein dritter Artikel wird sodann die Rechtslage anhand von Praxisbeispielen aufbereiten.

Michael Hill & Dr. Jan Bunnemann
Partner